Title

Erde

Abstract

E bezeichnet alles, was diesseitig ist, sich auf den Körper und das Natürliche bezieht, in Abgrenzung zu den Vorstellungen von einer anderen, höheren Welt, die die Religion und Philosophie des Westens beherrscht haben. Daher ermahnt Zarathustra seine Zuhörer, nicht den Kopf in den Sand der himmlischen Dinge zu stecken, sondern einen ,,einen Erden-Kopf, der der E Sinn schafft" (Za I, Von den Hinterweltlern) zu haben. Zuweilen bezeichnet E die konkrete Umgebung der Menscheit auf diesem Planeten und das zukünftige Heim → des Übermenschen genauer.

Document Type

Article

Publication Date

2009

Publisher Statement

Copyright © 2009 WBG. This article first appeared in Nietzsche-Lexikon, by Christian Niemeyer, 85-86. Darmstadt: Wiss. Buchges., 2009.

Please note that downloads of the article are for private/personal use only.

Included in

Epistemology Commons

Share

COinS